• Jeder kann „Zukunft Bauen“

    Jeder kann „Zukunft Bauen“ Werden Sie Auftraggeber der nächsten Expertenbefragung "Zukunft Bauen": Mit dem Jubiläumspaket sparen Sie 1.500,- Euro. Sie bekommen die ersten zehn Items zum halben Preis, erst ab dem elften zahlen Sie den Normalpreis von Read More
  • Leistbares Wohnen erfordert ganzheitliche Optimierung

    Leistbares Wohnen erfordert ganzheitliche Optimierung Die Wohnkosten steigen ungebremst: Das beschäftigt nicht nur die Politik - auch die Branche redet über die Ursachen und mögliche Lösungen. Die Expertenbefragung ‚Zukunft Bauen 2019‘ hat einige Ansätze zur Diskussion gestellt. Read More
  • 1

 Zum Fragebogen                            Anmeldung zum Newsletter

Die Expertenbefragung „Zukunft Bauen“ findet Anfang 2020 zum zehnten Mal statt. Zur Teilnahme eingeladen werden wie immer alle Expertinnen und Experten entlang der Wertschöpfungskette Bau - von der Planung über Bauausführung und Baustoffindustrie bis zu Bauträgern und Immobilienprofis. Sie und Ihre Interessensvertretungen sowie baunahe Organisationen können die Befragung auch als Fragesteller nutzen. Sie bestimmen die Themen und entscheiden, ob die Antworten auf Ihre Fragen nur intern genutzt oder auch veröffentlicht werden. Das ist für Auftraggeber diesmal besonders attraktiv mit dem

Jubiläumspaket um 4.800,- Euro

Sie bekommen die ersten zehn Items zum halben Preis und sparen 1.500,- Euro.
Für jedes weitere Item zahlen Sie den Normalpreis von 300,- Euro (jeweils netto).

Fixe Themen sind wieder Bekanntheit und Marktaussichten der Gebäudekonzepte sowie die ‚Herausforderungen für die Baubranche‘. Welche das genau sind, erfahren Sie am Ende dieses Artikels. Aktuelle Themen werden von den Auftraggebern eingebracht - Wir fragen genau das, was Sie wissen wollen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Leistungen für Sie als Auftraggeber

° Gemeinsame Festlegung Ihrer Themen
° Ergebnisoffene Formulierung Ihrer Fragen
° Online-Befragung auf dieser Website
° Einladung zur Teilnahme via Presseaussendung, Multiplikatoren und unsere Kontakte:
     2.500 Mailempfänger*innen
     11.500 LinkedIn-Kontakte
     Besucher*innen unserer Website
° Mindestens zwei Erinnerungsmails an die Zielgruppen
° Auswertung mit Gesamtergebnis und einer Zielgruppen-Differenzierung (Wir - übrige Befragte)
° PDF-Bericht zu Ihren Themen
° PPTs Ihrer Ergebnisse zur internen Nutzung
° Diskussion der Ergebnisse anhand der PPTs im kleinen Kreis
° Angebot für die umfassende Nutzung der Befragung
Auf Wunsch werden wir Ihre Beteiligung auch auf unserer Website und in den Einladungen und Erinnerungen erwähnen –
oder eben nicht, wenn Sie nicht öffentlich als Auftraggeber in Erscheinung treten möchten.

Weitere mögliche Dienstleistungen zur optimalen Verwertung Ihrer Ergebnisse

° Erarbeiten einer Kommunikationsstrategie bzw. Abstimmung mit der ggf. bereits vorhandenen
° Planung von Kommunikationsmaßnahmen
° Mitwirkung an der internen Kommunikation mittels
     Artikel für Websites, Mitarbeiter- oder Kundenmedien, 
     interne Präsentationen,
     Diskussionsveranstaltungen, usw.
° Publikationsrechte für Veröffentlichungen (Öffentliche Präsentationen und Medien)
° Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit Ihrer Kommunikationsabteilung / Agentur, z.B.
     Redaktionelle Aufbereitung, Presseausendungen, Dokumentation,
     Medienkontakt,
     Exklusivberichte,
     Planung und Durchführung von (Presse-)Veranstaltungen.

Dauerthema Gebäudekonzepte

Wir fragen nach der Bekanntheit der Gebäudekonzepte und deren Marktaussichten. Zur Veröffentlichung vorgesehen sind nur die fett  gesetzten. Die Ergebnisse der anderen bleiben zahlenden Auftraggebern vorbehalten.
3-Liter-Haus
Active House
e4 Ziegelhaus 2020
klimaaktiv Haus
Multi-Komfort-Haus
Niedrigenergiehaus
Niedrigstenergiehaus / Nearly Zero Energy Building

Nullenergiehaus = Zero Energy Building / CO2-neutrales Haus / Energieneutrales Haus / ‚Passivhaus plus’ lt. PHI
Passivhaus
Plusenergiehaus / Passivhaus plus lt. BMVIT / Energieautarkes Haus / ‚Passivhaus premium’ lt. PHI
Sonnenhaus gemäß Initiative Sonnenhaus Österreich
Solarhaus gemäß Netzwerk Solarhaus Österreich

Dauerthema "Zukünftige Herausforderungen für die Baubranche"

2011 haben wir 16 Items abgefragt, heuer waren es bereits 35. 2020 könnten noch welche dazu kommen, passend zu den aktuellen Schwerpunktthemen. Gefragt wird: "Wie wichtig werden diese Themen für Sie / Ihr Unternehmen in den nächsten 5 Jahren sein?"
1 EU-Gebäuderichtlinie EPBD / GEEG
2 Nachhaltige Gebäudezertifizierung durch klimaaktiv, BREEAM, LEED, DGNB / ÖGNI, ÖGNB, etc.
3 Energieausweis
4 Heizwärmebedarf
5 Primärenergiebedarf
6 Nutzung erneuerbarer Energie
7 CO2-Ausstoß
8 Alternativen zu PVC
9 Wärmespeicherfähigkeit der Baustoffe
10 Vermeidung sommerlicher Überhitzung
11 Innenraumluftqualität
12 kontrollierte Wohnraumlüftung / Komfortlüftung
13 Vorfertigung (Kostensenkung, Qualitätssicherung)
14 Lebenszykluskosten
15 Umfassende Sanierungen von Gebäuden
16 Barrierefreiheit, behindertengerechtes Bauen / Sanieren
17 Optimierung der Raumnutzung mit IT-Unterstützung, z.B. MoreSpace Optimierungssoftware
18 Klimaschonende Mobilität, z.B. Fahrradabstellplätze, Anbindung Öffentlicher Verkehr,
19 Bauschäden vermeiden / minimieren
20 Verwendung von Recyclingbaustoffen
21 Minimierung grauer Energie
22 Folgen des Klimawandels
23 Leistbarkeit
24 Leerstand-Nutzung, bevor weiter neu gebaut wird
25 Verdichtung statt ‚Bauen auf der grünen Wiese’
26 Boden-Versiegelung / fehlende Versickerung
27 Ladenetz für Elektromobilität
28 Fuhrpark elektrifizieren
29 Sektorkopplung - Verzahnung von Strom, Wärme und Mobilität
30 Private Integration von Energiegewinnung, -speicherung und Mobilität
31 Abschaffung fossiler Raumheizungen
32 Digitalisierung und Automatisierung
33 Neue Fachkräfte mit guter Ausbildung
34 Weiterbildung vorhandener Fachkräfte
35 Sehr wichtig ist weiters: ...



 

Text Size