• Ist Wohnen in Österreich noch leistbar?

    Ist Wohnen in Österreich noch leistbar? Im Bericht „Wohnen 2018“ stellt die Statistik Austria fest, dass die Wohnkosten weiter steigen. Zwar strahlt dank Kosten-deckungsprinzip die preisdämpfende Wirkung der Gemeinnützigen auf die gewinnorientierten Märkte aus. Besteht Handlungsbedarf? Was sagen Sie ... Read More
  • Ist lebenslanges Lernen mehr als ein Schlagwort?

    Ist lebenslanges Lernen mehr als ein Schlagwort? Das Fachwissen veraltet, wenn es denn je vollständig und aktuell war. Neue Anforderungen kommen hinzu, etwa durch mehrgeschossigen Holzbau und Hybridbauweise oder Digitalisierung und Automatisierung. Weiterbildung ist ein Thema - auch für Ihr Unternehmen?! Read More
  • 1

 Zum Fragebogen                            Anmeldung zum Newsletter

Wie jedes Jahr seit 2011 heisst es wieder:

Bitte teilnehmen, weiterleiten und gewinnen!

Auch 2018 laden wir zur persönlichen Teilnahme an der ‚Zukunft Bauen‘ ein und bitten um Weiterleitung dieser Einladung – etwa an Kollegen, Partner, Mitglieder und/oder Newsletter-Empfänger. Das Passwort für die Teilnahme haben wir bereits versendet. Sollten Sie es noch nicht bekommen haben, können Sie es hier Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Digitalisierung und Automatisierung

Heuer geht es um die rasante technologische Entwicklung hin zu umfassender Digitalisierung und Automatisierung, die den Gebäudesektor massiv betreffen und verändern wird. Neben der erwartbaren Effizienzsteigerung und Kostenersparnis werden auch negative Entwicklungen prognostiziert, etwa weitreichende Arbeitsplatzvernichtung oder ungebremste Überwachung. Als Beispiel kann die Sensortechnik dienen: Die Erfassung von immer mehr Daten wird Baustellenüberwachung und -steuerung oder präventive Wartung ermöglichen. Ist der Preis dafür die totale Kontrolle, schlimmer als in Orwells ‚1984‘?

Elektromobilität im Gebäudesektor

Weiters soll die Studie Elektro-Mobilität und die Schnittstellen zur Immobilie beleuchten, etwa bei der Sektorkopplung oder der privaten Integration von Photovoltaik, Stromspeicherung und Verbrauch im Haus und/oder im Auto. Spannend ist auch die Frage, ob und wann Fuhrpark und Baustellenbetrieb elektrifiziert werden.

EU-Gebäuderichtlinie bis 2030 verlängert

Zentrales Ziel der EU-Gebäuderichtlinie - EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden [EPBD 2010] ist die Minderung der CO2-Emissionen von Gebäuden bis 2050. Die jüngst beschlossene Verlängerung von 2020 bis 2030 sieht einige Änderungen vor, etwa hinsichtlich langfristiger Renovierungsstrategien, der Nutzung von IKT und intelligenten Technologien für den effizienten Betrieb von Gebäuden, oder der Schaffung von Infrastruktur für die Elektromobilität. Der ‚Zukunft Bauen‘ werden also die Themen nicht ausgehen.

Gebäudekonzepte 

Die Expertenbefragung begleitet den Prozess zur Einführung der EU Gebäuderichtlinie seit 2011. Ausgangspunkt war der Wildwuchs der Gebäudekonzepte, die letztlich dazu dienen sollen, die 2020-Ziele zu erreichen. Daher stellen wir regelmäßig Fragen zur Bekanntheit und den Marktaussichten von Passivhaus und Co. Ein weiteres Dauerthema sind zukünftige Herausforderungen für die Baubranche. 

Gewinnspiel

Wer an der Befragung teilnimmt, kann zusätzlich persönlich gewinnen. Auch heuer verlosen wir drei Gutscheine des Naturhotels****Thalerhof in Maria Alm für Wanderwochenenden am Fuß des Hochkönigs. Lesen Sie hier mehr über das Gewinnspiel und das Hotel.

Wir danke für Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Glück für das Gewinnspiel!

Fotocredits:
Buildings transform into giant robots in Japanese real estate company’s anime commercial by Mitsui Real Estate Residential.  http://ttwentythree.blogspot.com/2015/10/buildings-transform-into-giant-robots.html

Top 5 All-Electric Trucks: As battery costs fall and more options enter the market, global sales of pure electric trucks are expected to grow exponentially.  https://www.youtube.com/watch?v=hjqYWQsSyQ4

 

 

Text Size