• 1

Die EU-Gebäuderichtlinie wird durch den Nationalen Plan zu ihrer Umsetzung zum zentralen Thema für die Baubranche. Nun können erste Erfahrungen damit gesammelt werden, die wir in späteren Durchgängen wieder detailliert abfragen werden. Fixstarter bei allen Durchgängen sind Gebäudekonzepte und Zukünftige Herausforderungen. Weitere Fragen werden im Dialog mit den Partnern und Auftraggebern formuliert.

Die Wiederholung gleichbleibender Fragen im Jahresabstand ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiendesigns, weil damit Zeitreihen zu gleichbleibenden Fragen aufgebaut werden. Nach dem Abschluss des aktuellen Durchgangs können wir jeweils Trendanalysen mit steigender Zahl von Datenpunkten durchführen. Diese Ergebnisse dienen wieder als Ausgangsbasis für die weitere Detailplanung liefern.

Firmen und Institutionen sind herzlich eingeladen, sich an der Studie zu beteiligen oder das Umfeld für Ihre Kommunikation zu nutzen. Mehr dazu erfahren Sie unter Zusatzleistungen

Text Size